Der 8" Handkoffer Dobson für Chile seit 2019

Der Termin der Sonnenfinsternis nahte, ich war im neuen Job beruflich gut eingebunden, viel auch an Wochenenden, und im Winter davor noch eine Überschwemmung in meiner Kellerwerkstatt durch eine defekte Sumpfpumpe im Nebenraum. >Nix mit Fernrohrbau!

Vor allen das Kellerdrama führte dazu, dass ich den Bau meines  Reisedobsons für die Reise nach Chile an Dieter Martini vergeben habe. Eine Fassung mit einem Folien Sonnenfilter für die Beobachtung der partiellen Phase der Sofi habe ich dazu bestellt.

Bereits vorhanden war ein 8" F5.7 Spiegel von Hubble Optics, der auf dem Prüfstand von Wolfgang Rohr für sehr gut befunden wurde. Als ich diesen in einer Verkaufsanzeige entdeckte, wurde nicht lange überlegt. Der dazu passende Fangspiegel, ein 53mm Quarzspiegel von  Protostar mit sehr gutem Qualität macht den Spiegelsatz komplett.

Dieter hat mir rechtzeitig den Bausatz geliefert, und ich war sehr froh, dass er mir diesen Auftrag zugesagt hatte. "Kleine" 8 Zöller sind eigentlich nicht in seinem Sortiment, es lohnt sich nicht.

Der Bausatz wurde zurecht gefiddschelt und ein wenig Gerdifiziert. Selbstverständlich ist auch dieser Dobson in meiner Traditionsfarbe GELB lasiert worden.

Es ist ein sehr schöner und prächtig funktionierender Reisedobson geworden. Ich verwende dazu Baader Morpheus Okulare mit 12.5,9 und 6.5mm Brennweite und ein 30mm Kokosai Khoki 2"Wide Scan. Kiloschweres Zubehör passt nicht zu einem leichten Reisedobson. So bleibt er mit jedem und auch ohne Okular stets in Balance stehen. Was damit in Chiles Atacamawüste gesehen wurde, kann im Bericht von der Sonnenfinsternisreise 2019 gelesen werden.

 

Der Reisedobson  ist auch im Urlaub an der Adria ein Träumchen

Nachricht von Dieter: Er ist  fertig!

Der Bausatz gefertigt von Dieter Martini für Optik 8" F5.7 von Hubble Optics, den ich bereits als Gelegenheit erworben hatte.

Der 8 Zoll  Dobson  als Handgepäck ins Flugzeug